Neues aus dem Netzwerk

CO2 neutraler Kraftstoff aus Rest- und Abfallstoffen1 min read

September 19, 2022 1 min read
EUV News

author:

CO2 neutraler Kraftstoff aus Rest- und Abfallstoffen1 min read

Reading Time: 1 minute

Die Vier Gas Transport GmbH (VGT) investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in eine Verflüssigungsanlage für Bio-LNG. Diese soll in Röthenbach an der Pegnitz (Bayern) entstehen und
Ende 2024 in Betrieb gehen. Die Kapazität der Anlage ist auf 50.000 Tonnen Bio-LNG pro Jahr ausgelegt, dieses soll später im LKW-Verkehr Anwendung finden.

„Dieses Vorhaben passt ideal zu unserer strategischen Ausrichtung,“ so Christine Wilinski, Geschäftsführerin der VGT, „da wir hiermit den Weg zu einer umweltfreundlichen Energiewirtschaft und Mobilität mitgestalten, indem wir den Einsatz grüner Gase fördern.“ Dr. Jörg Bergmann, Sprecher der Geschäftsführung der OGE, ergänzt: „Die Biomethan Verflüssigungsanlage in Röthenbach leistet einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors und zur Erreichung der ambitionierten Klimaziele in Deutschland und der EU. Bio-LNG ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung dieses Vorhabens.“

Das für die Verflüssigung genutzte Biomethan stammt ausschließlich aus Deutschland und wird vorwiegend aus Rest- und Abfallstoffen gewonnen. Hierdurch wird auch ein Beitrag zur umweltfreundlichen Land- und Abfallwirtschaft geleistet und die Nitratbelastung des Grundwassers verringert. Die VGT hat für die Umsetzung des Projektes die Gesellschaft bioplus LNG gegründet. Fernleitungsnetzbetreiberin OGE, Tochter der VGT, soll aufgrund ihrer technischen Expertise die Anlage planen und später auch technisch betreiben. OGE stellt ebenfalls den Transport des Biomethans für die Anlage über das deutsche Fernleitungsnetz sicher.

Mit der Investitionsentscheidung der VGT für die Anlange wurde ein langfristiger Vertrag mit der GasCom Equipment GmbH geschlossen. GasCom wird dadurch ihr Geschäft entlang der LNGWertschöpfungskette weiter ausbauen und die Belieferung ihres LNG-Tankstellennetzes mit klimaneutralem Kraftstoff sicherstellen.