Neues aus dem Netzwerk

Felix Gabriel ist Landeschampion: Die Privatbrauerei Jacob Stauder stellt den besten Brauer-Azubi von ganz NRW2 min read

Juli 23, 2019 1 min read
EUV News

author:

Felix Gabriel ist Landeschampion: Die Privatbrauerei Jacob Stauder stellt den besten Brauer-Azubi von ganz NRW2 min read

Reading Time: 1 minute

Große Freude bei der Privatbrauerei Jacob Stauder: Das Familienunternehmen aus Essen-Altenessen stellt mit Felix Gabriel in diesem Jahr den besten Brauer-Azubi von NRW. 30 Auszubildende im ganzen Land haben in den vergangenen Wochen bei der IHK ihre Abschlussprüfungen absolviert, der 38jährige Stauder-Azubi kam dabei auf die absoluten Top-Werte. „Wir sind sehr stolz auf seine Leistung. Es ist zudem ein Beleg für die hohe Qualität der Ausbildung in unserem Haus“, erklärt Brauereichef Axel Stauder.

Mit 38 Jahren ist Felix Gabriel auch unter den Stauder-Azubis eigentlich ein Spätzünder. Zunächst studierte er Informatik, fühlte sich aber an der Hochschule nicht so wirklich wohl. Das Brauen entdeckte er schon während seines Studiums als Hobby für sich. Es folgte zunächst ein einjähriges Praktikum bei Stauder. „Während der Weihnachtsfeier bin ich dann von einem Kollegen angesprochen worden, ob ich mir nicht auch eine Ausbildung vorstellen könnte“, berichtet der Landesbeste. „Da habe ich relativ fix zugesagt.“

Er sollte die Entscheidung nicht bereuen: „Die Ausbildung als Brauer und Mälzer ist unglaublich vielseitig. Biologie, Chemie, Maschinenbau – alles spielt eine große Rolle.“ Dazu kommt, dass sich Felix Gabriel zu 100 Prozent mit seinem Ausbildungsbetrieb identifizieren kann. „Ich finde es großartig, in einem Familienunternehmen zu arbeiten, das so viel Wert auf handwerkliche Kompetenz und Qualität der Rohstoffe legt.“

Zunächst möchte Felix Gabriel weiter als Brauergeselle bei Stauder arbeiten: „Hier habe ich nicht einen Beruf, sondern eine Berufung gefunden.“ Langfristig kann er sich aber auch vorstellen, seinen Meister zu machen.

Mit seiner prämierten Ausbildung folgt er übrigens seiner Ausbilderin Britta Jek. Die Leiterin der Herstellung bei Stauder hatte sich in den vergangenen zwei Jahren maßgeblich um Felix Gabriel gekümmert. Während ihrer eigenen Ausbildung war sie ebenfalls landesbeste Auszubildende geworden. „Vielleicht können wir bald intern einen Stammtisch der Landesbesten einführen“, lacht Axel Stauder.