Neues aus dem Netzwerk

Größte Investition der jüngeren Unternehmensgeschichte: Neue Abfüllanlage bei Stauder1 min read

Januar 20, 2020 1 min read
EUV News

author:

Größte Investition der jüngeren Unternehmensgeschichte: Neue Abfüllanlage bei Stauder1 min read

Reading Time: 1 minute

Das Jahr 2020 beginnt denkbar spannend für die Privatbrauerei Jacob Stauder. Denn das Familienunternehmen steht vor einer der größten Investitionsmaßnahmen der jüngeren Firmengeschichte. In den kommenden Wochen wird Stauder eine neue Flaschen-Abfüllanlage einbauen lassen. Schwertransporte haben den Flaschenfüller und die Flaschenwaschmaschine in dieser Woche in Essen-Altenessen angeliefert. Der Einbau selbst startet Mitte Februar. Insgesamt investiert Stauder in die neue Abfüllanlage und den damit verbundenen Umbau 2 Mio Euro. „Es ist die größte Investition im technischen Bereich seit der Inbetriebnahme der neuen Gär- und Lagertanks im Jahre 1993“, berichtet Brauereichef Axel Stauder.

Die neue Abfüllanlage wird schneller, störungsfreier und effizienter laufen als ihr Vorgänger. Damit kann die seit Jahren steigende Nachfrage nach Stauder–Flaschenbier auch in der Zukunft bedient werden. Außerdem sparen die neuen Maschinen auch deutlich Energie ein. „Die neuen Maschinen reduzieren damit nicht nur Kosten, sondern tragen auch zum Schutz der Umwelt und des Klimas bei“, betont Brauereichef Axel Stauder. Die bisherige Abfüllanlage stammt aus dem Jahr 1992 und wird noch bis Ende Januar im Einsatz sein, danach erfolgt der Abbau. Und der ist aus einem Grund besonders aufwendig. „Unsere Abfüllanlage steht im sogenannten Flaschenkeller, so heißt das in Brauereien, auch wenn sich unser Flaschenkeller im 1. Obergeschoss befindet.“, so Axel Stauder.