Personal

Krankschreibung per Telefon und digitale Atteste: was Arbeitgeber akzeptieren müssen1 min read

Januar 25, 2022 1 min read
EUV News

author:

Krankschreibung per Telefon und digitale Atteste: was Arbeitgeber akzeptieren müssen1 min read

Reading Time: 1 minute

Online-Atteste und die Krankschreibung per Telefon können Ansteckungen vermindern und Bürokratie vermeiden. Doch nicht alles muss der Arbeitgeber akzeptieren. Gesundheitsexperte Volker Nürnberg wirft einen Blick auf die aktuellen Wege zur Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Der Produktionsausfall durch krankgeschriebene Beschäftigte kostet die deutschen Unternehmen jährlich rund 150 Milliarden Euro (Bruttowertschöpfungsausfälle), so die Schätzung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) für 2019. Die tatsächliche Anzahl der krankheitsbedingten Fehltage differiert von Jahr zu Jahr zum Teil, auffällig ist allerdings eine deutliche Korrelation mit der Konjunktur.

In Krisen wie der aktuellen Pandemie reduzieren sich die Fehltage der Beschäftigten häufig. Erklärungen können teilweise in einer neu entdeckten Solidarität mit dem kriselnden Unternehmen, in der Angst vor Arbeitsplatzverlust oder auch in der Tatsache liegen, dass viele Beschäftigte bei bestimmten Krankheitsanzeichen zwar nicht zur Arbeit gehen würden, in Homeoffice aber durchaus tätig sind. Weiterlesen