Neues aus dem Netzwerk

Neue Chancen für Arbeitslose auf dem Arbeitsmarkt – Initiative „Wiedereinstieg“1 min read

Oktober 6, 2021 1 min read
EUV News

author:

Neue Chancen für Arbeitslose auf dem Arbeitsmarkt – Initiative „Wiedereinstieg“1 min read

Reading Time: 1 minute

Die Coronavirus Pandemie hat ihre Spuren auf dem Arbeitsmarkt hinterlassen. Der kontinuierliche Anstieg der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung der letzten Jahre wurde gebremst. Die Zahl der Arbeitslosen ist deutlich anstiegen. Es gibt so viele Langzeitarbeitslose wie seit vielen Jahren nicht mehr. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales startet daher mit REACT Mitteln der Europäischen Union die Initiative „Wiedereinstieg“, um die Folgen der Pandemie am Arbeitsmarkt abzumildern. Ziel ist es, eine nachhaltige Erholung auf dem Arbeitsmarkt anzustoßen.

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Nordrhein-Westfalen liegt im September 2021 bei 330.398 Personen, das sind 36 Prozent mehr als im Vergleichsmonat vor der Pandemie im September 2019. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zeigt erste Erholungstendenzen, liegt aber noch deutlich unter der Zahl vor der Pandemie. Es sind daher dringend weitere Impulse notwendig, die Wirtschaft dabei zu unterstützen, die Folgen der Pandemie zu bewältigen.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat vier ESF-Aufrufe veröffentlicht, die einen Schwerpunkt auf die Integration von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt legen. Mit dem Wettbewerb „100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit“, der Aktion „10.000 Perspektiven“, der „Kooperativen Beschäftigung“ und der „aufsuchenden Stabilisierungsberatung“ wird ein Beitrag zur Bewältigung der Pandemie geleistet. Weiterlesen